Heiße News vom Motorsport

Die DTM startet in die Saison 2013

Quelle: Flickr / Rowan-Harrison

Quelle: Flickr / Rowan-Harrison

Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit. Die Deutsche Tourenwagenmeisterschaft wird bei London auf der Strecke in Brands Hatch in die zweite von insgesamt 10 Runden gehen. Es verspricht, spannend zu werden.

Am fünften Mai begann die aktuelle Saison bereits mit einem fulminanten Auftakt am Hockenheimring in Baden-Württemberg. Mit einer Gesamtzeit von nur 1:10:11.582 legte der Brasilianer Augusto Farfus in seinem grünen  BWM M3 DTM während der 42 Runden einen guten Start hin, direkt gefolgt von seinem Teamkollegen  Dirk Werner. Dieser hatte sich eine spannende Aufholjagd von ganz hinten auf den zweiten Platz geliefert und strahlte deshalb mit Farfus auf dem Treppchen um die Wette. Insgesamt war das Rennen geprägt von zahlreichen Überholmanövern und spannenden Positionskämpfen, die 87.000 Zuschauer und Fans vor dem Fernseher kamen garantiert voll auf ihre Kosten. Mit dem offiziellen DTM-Song 2013 „Ich steh nicht mehr still“ rundete Tim Bendzko das Spektakel ab.

Die Fahrer geben Gas in Brands Hatch

Quelle: Flickt / tonylanciabeta

Die DTM Brands Hatch in England ist mit nur 1,923 km die kürzeste und kurvenärmste Strecke der DTM, weshalb die Fahrer insgesamt 98 Mal den Kurs umrunden müssen, ehe sie endlich die Zielflagge sehen. Obgleich es nur wenige Kurven gibt, haben diese es in sich: Die gefürchtete Paddock-Hill-Kurve verlangt den Fahrern einiges an Können ab. In den letzten Jahren hatte es in Brands Hatch nur wenige Überholmanöver gegeben, mit dem neuen Drag Reduction System – kurz DRS – sowie den diesjährigen Options-Reifen, verspicht man sich nun mehr Action.

Los geht’s mit dem Qualifying am 18. Mai um 13:40 Ortszeit, das Rennen folgt dann am Sonntag um 12:30. Beides wird in der ARD übertragen.

Leave a Reply