Heiße News vom Motorsport

Die Liga der Supersportwagen gastiert am Sachsenring

Action und Spannung mit viel PS

Quelle: Flickr / thiloleibelt

Am kommenden Wochenende vom 07. Bis 09. Juni geht es am Sachsenring wieder heiß her – die ADAC GT Masters  laden tausende Fans zu einem atemberaubenden Rennspektakel der Extraklasse ein.

Heiße Mädels dürfen hier nicht fehlen

Quelle: Flickr / Tim RT

Am morgigen Freitag und am Samstag finden die freien sowie Zeittrainings für GT Masters, den Formel 3 Cup, die Formel Masters, die Mini Trophy, die ADAC PROCAR Serie sowie die Historic Formel und Tourenmaster Cups. Anschließend gehen die Fahrer in ihren Rennboliden an den Start, um sich Punkte und Ruhm zu erfahren. Die Strecke hat eine Gesamtlänge von 3,645 Kilometer mit bergauf- und bergab Abschnitten, welche den Profis einiges an Können abverlangen. Hinzu kommt der straffe Zeitplan, bei welchem Veranstalter, Teams und Fahrer an einem Strang ziehen müssen. Wir sind sehr gespannt.

Formel 3

Die Formel 3 geht an die Startlinie

Quelle: Flickr / jeminke

Das erste Rennen des ATS Formel 3 Cup findet am Samstag um 11 Uhr statt, das zweite folgt um 16.20, am Sonntag um 10.55 dann das Dritte. Diese dauern jeweils 20 bis 30 Minuten; an den Start gehen insgesamt 10 Fahrer.

ADAC GT Masters

Die Rennen der ADAC GT Masters werden Samstag und Sonntag, jeweils um 12.15 für eine Stunde mit direkt angeschlossener Siegerehrung gefahren.

Mini Trophy

Auch bei der Mini Trophy gibt es zwei Renntage, jeweils mit einer Dauer von 30 Minuten, Samstag um 15.25 und Sonntag um 14.40.

ADAC Formel Masters

Bei den ADAC Formel Masters werden insgesamt drei Rennen gefahren, alle mit einer Gesamtdauer von 25 Minuten. Das erste Rennen findet am Samstag um 13.50 statt, die anderen beiden am Sonntag um 09.30 und 15.35.

ADAC Procar

Beide Rennen des ADAC Procars werden am Sonntag ab 08.40 und 13.50 gefahren, jeweils für 25 Minuten.

Auch Oltimer drehen Ihre Runden

Quelle: Flickr / tm-md

Haigo Historic Formel Cup und Tourenwagen Cup

Die beiden historischen Rennen des actionreichen Wochenendes finden an den Abenden als letzte Rennveranstaltungen statt. Samstag um 17.00 Startet der historische Formel Cup für 45 Minuten. Sonntag fällt der Startschuss schon um 16.20, dann jedoch nur noch für 20 Minuten. Direkt im Anschluss, Samstag um 17.40 und Sonntag um 17.00 für 25 und 20 Minuten folgt der historische Tourenwagen Cup.

Alles in allem verspricht es ein spannendes und PS-starkes Wochenende zu werden, bei dem wahre Motorsportfans garantiert voll auf ihre Kosten kommen werden. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen, dann werden die ADAC GT Masters unvergesslich.

Leave a Reply