Heiße News vom Motorsport

Rennserie Formel-3-Cup – die Talentschmiede der ganz Großen

Formel 3 Cup - Schule der Grand-Prix-Stars

Auch Größen wie Schumacher und Heidfeld machten mit (Quelle: Flickr/Topaas)

Sie ist eine der beständigsten Rennserien der Welt, der Formel-3-Cup. Seit der Gründung der Formel-3-Vereinigung, hat diese Rennserie ohne Unterbrechung stattgefunden. Die Regeln sind streng, was jedes Rennen zu einer Herausforderung für die teilnehmenden Teams aus aller Welt macht. Die Motoren dürfen als Hubkolbenmotoren höchstens über 4 Zylinder verfügen, bei einem Hubraum von maximal 2.000 cm³. Eine Telemetrie ist genauso wenig erlaubt wie ABS. Als Einheitskraftstoff ist Shell Super Plus bleifrei vorgeschrieben mit der Einschränkung, dass während des Trainings und des Rennens nicht nachgetankt werden darf. Der Formel-3-Cup wird also nicht umsonst auch als ‘Schule der Grand-Prix-Stars bezeichnet’.

Sprungbrett in die Formel 1 und DTM

Wer sich im Formel-3-Cup bewährt, hat beste Chancen, sich auch in den höheren Klassen des Motorsports durchzusetzen. Berühmtestes Beispiel ist sicherlich Michael Schumacher, der in 1990 den Titel errang und heute mit 7 Weltmeistertiteln eine Legende der Formel 1 darstellt. In die Siegerliste beim Formel-3-Cup schrieben sich ebenfalls heute weltberühmte Fahrer ein, wie Jan Trulli, Jos Verstappen oder Nick Heidfeld. Diese Rennserie bietet jungen Talenten ein professionelles Umfeld, in dem sie beweisen können, dass sie als Motorsport Profis bestehen können. Im Durchschnitt verfolgen 20.000 Zuschauer die spannenden Duelle auf der Rennstrecke, die sich die Fahrer im Formel-3-Cup liefern.

Beim Formel-3-Cup gelten strenge Regeln (Quelle: Flickr/Speed-O-Graphica)

Beim Formel-3-Cup gelten strenge Regeln (Quelle: Flickr/Speed-O-Graphica)

Erfahrener Vorstand leitet Formel-3-Cup

Seit 2012 wird die Formel-3-Cup Vereinigung angeführt von einem Mann der ersten Stunde. Seit 1975 mit Leidenschaft dabei, hat Bertram Schäfer selbst als Fahrer 3 Meistertitel errungen. Später fügte er als Leiter eines Rennstalls 7 Meisterschaftssiege und 80 Einzeltitel seines Teams dieser Erfolgsliste hinzu. Als 2. Vorsitzender bringt Franz Wöss einen großen Erfahrungsschatz im Formel-3-Cup mit, denn er ist Besitzer eines eigenen Rennstalls. Darüber hinaus war er viele Jahre Leiter der österreichischen Formel 3 Rennserie. Der Schatzmeister im Vorstand, Wolfgang Neumeyer, glänzt mit einem umfassenden Wissen rund um den Formel-3-Cup und erstellt jedes Jahr das heiß begehrte Formel-3-Jahrbuch.

Leave a Reply