Heiße News vom Motorsport

Rennserie VW-Scirocco-R-Cup

umweltfreundlich und rasant

Quelle: Flickr / Ed Callow [torquespeak]

Chancengleichheit für alle

Beim VW-Scirocco-R-Cup aus dem Hause der DTM ist Chancengleichheit die oberste Priorität. Dies galt schon für die Vorgänger in der langen Tradition der Markenpokale von Volkswagen. Neben der Veränderung der Einstellungen des Frontstabilisators und des Reifenluftdrucks dürfen nur die Sitzpositzion und das  Lenkrad variiert werden. Ebenso haben die Fahrer des VW-Scirocco-R-Cup die Möglichkeit, die Rennwagen vor jeder Veranstaltung zu tauschen. Durch diese Chancengleichheit entscheidet das Können des jeweiligen Fahrers über Sieg oder Niederlage bei einem Rennen desVW-Scirocco-R-Cup.

Rasante und sichere Umweltfreundlichkeit

VW setzt auf Umweltfreundlichkeit

Quelle: Flickr / Supermac1961

Der Cup-Scirocco ist mit seinen bis zu 285 PS das weltweit umweltfreundlichste Rennfahrzeug, denn sein 2,0 Liter TSI Motor produziert dank Erdgasantrieb weniger CO2-Emissionen als alle anderen Rennfahrzeuge. Speziell für den VW-Scirocco-R-Cup haben die Techniker den TSI Motor auf Compressed Natural Gas Betrieb verbessert. Diese Optimierung setzt gigantische 235 PS und 275 Newtonmeter Drehmoment frei. Auch die Sicherheit kommt beim VW-Scirocco-R-Cup nicht zu kurz. Um die Fahrer vor möglichen Unfallschäden zu schützen, ist der Cup-Scirocco mit einer Feuerlöschanlage nach der Norm der FIA und einem Überrollkäfig, welcher auch den Tank schützt, ausgestattet. Das standardmäßige HANS-System, der Sechspunktgurt sowie der Rennsitz mit gepolstertem Kopfprotektor bietet dem Fahrer im Rennen des VW-Scirocco-R-Cup zusätzliche Sicherheit bei möglichen Unfällen.

Actionreiche Duelle sind garantiert

Damit die Rennen des VW-Scirocco-R-Cup durch die Chancengleichheit nicht an Reiz verlieren, haben sich Entwickler des Rennwagens etwas Originelles einfallen lassen. Das Push-to-pass-System ermöglicht dem Rennfahrer, den Ladedruck auf Knopfdruck zu erhöhen. Durch dieses System werden kurzzeitig 50 PS mehr freigesetzt und der Fahrer kann in Kombination mit seinen Fahrkünsten die Gegner zurücklassen. Somit sind spannende kurze Abstände und Rad-an-Rad-Duelle garantiert. Das Fahrzeug verfügt zudem über eine blaue Signallampe in der Frontscheibe und eine Anzeige im hinteren Seitenfenster, sodass auch die Zuschauer mitbekommen, wann welcher Fahrer das Speed aktiviert.

Leave a Reply