Heiße News vom Motorsport

Giedo van der Garde – guter Einstieg in den Rennsport

van der Gardes beweist Können und Sportgeist

Quelle: Flickr / fruitbit

Giedo van der Gardes

Guido van der Gardes für den Rennstall Caterham

Quelle: Flickr / Diederick.79

Wie so viele spätere Formel 1 Piloten schnupperte auch Giedo van der Garde im Kartsport erstmals Rennsportluft. Der Niederländer stieg 1996 in den Rennzirkus mit den kleinen Boliden ein und wurde schon 1998 nationaler Meister. Fast zwangsläufig folgte im Jahr 2000 der Einstieg in die Formel A und nach zwei Jahren in die Formel Super A, wo Giedo van der Garde 2002 wieder die Meisterschaft holte. Über die Formel Renault und Renault 2.0 arbeitete sich der Fahrer in die Formel-3 hoch, wo er 2006 für das ASM-Team den sechsten Platz holte – geschlagen unter anderem von seinem damaligen Teamkollegen und heutigen Formel 1 Weltmeister Sebastian Vettel.

Giedo van der Garde und die Formel 1

Schon im Jahr 2007 bestritt Giedo van der Garde erste Testfahrten in Formel 1 Cockpits für die Teams Super Aguri und Spyker. Für seinen Wechsel von Super Aguri zu Spyker riskierte er sogar einen Rechtsstreit. Parallel dazu startete er in der Formel Renault 3.5 und sicherte sich dort 2008 die Meisterschaft. Bis ins Jahr 2011 fuhr Giedo van der Garde dann für wechselnde Rennställe und mit wechselndem Erfolg in der GP2-Serie.

Im Jahr 2012 übernahm er den Job als Testfahrer des Formel 1 Teams Caterham und fuhr gleichzeitig für diesen Rennstall in der GP2-Serie. 2013 war es dann endlich soweit: Giedo van der Garde wechselte ins Formel 1 Cockpit des Caterham Rennstalls und steuerte sein Dienstfahrzeug in den ersten beiden Rennen auf die Plätze 18 und 15. Wenn man bedenkt, dass es für einen Newcomer nicht ganz einfach ist, sein Fahrzeug in der Formel 1 überhaupt ins Ziel zu bringen, sind das achtbare Ergebnisse.

Privates – aber auch Geschäftliches

Giedo van der Garde ist mit der Tochter des niederländischen Milliardärs und Formel 1 Fans Marcel Boekhoorn verheiratet. Der Geschäftsmann fördert die Rennsportkarriere seines Schwiegersohnes nach Kräften und steht ihm mit seiner Modemarke MC Gregor als Sponsor zur Seite. Am 26. August 2012 gab van der Garde seine bevorstehende Hochzeit auf seiner Facebookseite mit den Worten bekannt: “She said yes!!!! I did it! There ‘s gonna be a wedding!!!”

Leave a Reply