Heiße News vom Motorsport

Großer Preis von Kanada: Vettel siegt und baut WM-Führung aus

Grand Prix du Canada

Quelle: Flickr / OliverN5

Im siebten Rennen der aktuellen Formel -1-Weltmeisterschaft 2013 schaffte es der dreifache Meister Sebastian Vettel endlich auf das oberste Treppchen, direkt vor dem Ranglistenzweiten Fernando Alonso. Teamkollege Webber schaffte es beim Großen Preis von Kanada am 9 Juni nur auf den vierten Platz. Mit diesem Sieg konnte Vettel seinen Abstand in der WM-Rangliste noch weiter ausbauen und ist nun um 36 Punkte in Führung.

Vettel freut sich über seinen Sieg

Quelle: Flickr / PresidenBertho

Obwohl die drei Trainingsfahrten des Großen Preis von Kanada nicht sehr gut für den Deutschen liefen, fuhr er sich bereits im Qualifying nach ganz Vorne und startete das Rennen von der Pole Position. Noch nie gewann er auf der Ile Notre-Dame in Montreal, also ein Grund mehr, seinen souveränen Sieg zu feiern. Ob nun mit den Supersoft- oder den Medium-Reifen, bei herrlichstem Sonnenschein und warmen Temperaturen konnte ihm über die gesamten 70 Runden niemand das Wasser reichen. Und das, obwohl er im ersten Stint kurz an der Mauer vorbei schrammte und in der ersten Kurve die Abkürzung geradeaus nahm. Doch da er direkt im Anschluss verlangsamte, bekam er dafür keine Zeitstrafe.

Zum ersten Mal in insgesamt 64 Rennen schaffte es Mercedes nicht, Punkte zu holen. Die Enttäuschung war dementsprechend groß und die Erwartung auf das nächste Rennen steigt somit. Auch Williams und Sauber konnten keine Punkte ergattern, obwohl die Startpositionen Gutes verheißen ließen. Das werden sie garantiert nicht auf sich sitzen lassen.

Wir dürfen also auf den großen Preis von Großbritannien in Silverstone gespannt sein. Ist der dreifach Formel 1-Weltmeister noch zu stoppen? Wer schafft es diesmal nach ganz Vorne?

Leave a Reply