Heiße News vom Motorsport

Valtteri Bottas – Neuling im Rennsport

Bottas auf der Rennstrecke

Quelle: Flickr / thijsbekkema

Valtteri Bottas

Auch, wenn der Name Valtteri Bottas ziemlich italienisch klingt, ist der frischgebackene Formel 1 Pilot im Williams Rennstall doch ein Finne aus Villähde, das ganz in der Nähe des Skisportzentrums Lahti in Südfinnland liegt. Bottas will die Tradition der großen finnischen Rennfahrer wie Kimi Räikkönen, Keke Rosberg  oder Mika Häkkinen fortsetzen.

Schon im zarten Alter von fünf Jahren startete Bottas seine Rennsportkarriere im Kartsport, nachdem er seinen Vater überredet hatte, dort starten zu dürfen. 2007 wechselte er in die Formel Renault und holte sich 2008 überlegen den Meistertitel. Ab 2009 ging Valtteri Bottas für den Rennstall ART Grand Prix in der Formel 3 auf Punktejagd. Als bester Neueinsteiger belegte er am Ende der Saison Rang drei. Zwei Jahre später holte er für das inzwischen in Lotus ART umbenannte Team den Sieg in der GP3-Serie.

Valtteri Bottas Einstieg in die Formel 1

Seit 2011 ist Valtteri Bottas für das Team Williams als Testfahrer in Formel 1 Fahrzeugen unterwegs.

Valtterie (rechts) mit Heikki Kovalainen

Quelle: Flickr / Dell´s Official Flickr Page

Im Jahr 2012 entschloss er sich, erstmal keine Rennserie zu fahren, sondern sich ganz auf seine Tätigkeit als Testfahrer bei Williams zu konzentrieren. Die Entscheidung wurde belohnt: Beim Großen Preis von Australien gab Valtteri Bottas im März 2013 sein Renndebüt in der Formel 1 im Cockpit des Williams. Schon sein erstes Rennen als Formel 1 Pilot beendete er auf Platz 14. Im nächsten Rennen in Malaysia erkämpfte er sich sogar Platz 11 und schrammte damit nur ganz knapp an den Punkterängen vorbei. In der Fahrerwertung liegt er damit auf Platz 15.

Die Schwimmerin an seiner Seite

Privat ist Valtteri Bottas mit der finnischen Schwimmerin Emilia Pikkarainen liiert. Sie ist finnische Meisterin im Schmetterling und nahm für Finnland an den olympischen Spielen in Peking und London teil. 2010 zog Bottas aus seiner Heimat Finnland nach Oxford in England, um näher beim Williams Team zu sein. So konnte er seine Trainingsmöglichkeiten verbessern und seine Zusammenarbeit mit den Technikern des Teams intensivieren. Valtteri Bottas gilt als Perfektionist, der akribisch an seinem Erfolg arbeitet, wofür er auch im Williams Team geschätzt wird.

Leave a Reply